Bestellen Sie unseren Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Sonderangebote früher als alle anderen

×

Keramikpapier

Keramikpapier  ist ein Vliesstoff, der beim Waschen von Keramikfasern als spezielles Verfahren zur Papierherstellung entsteht. Dabei handelt es sich um nicht organisches Material mit organischem Adhäsionszusatz, das sich leicht schneiden und auch auf unebenen Oberflächen anbringen lässt. Wird oft als Ersatz für Asbest- oder Kaolinwatte für Wärme- und Stromisolierung verwendet.

Eigenschaften:

  • Stabilität: behält auch bei hohen Temperaturen seine Eigenschaften;
  • geringe Wärmeleitfähigkeit und Wärmespeicherung (zuverlässiger Brandschutz);
  • hohe Wärmeabstrahlung;
  • gute dielektrische Widerstandsfähigkeit;
  • hervorragende Korrosionsbeständigkeit;
  • leicht zu wickeln, zu  formen und zu schneiden;
  • Arbeitstemperatur bis + 1.260 oC;
  • Dichte: 200 kg/m³.

Keramikpapier findet breite Anwendung in der Wärmeisolierung:

  • Wärmeisolierung, Dichtungsringe, Abdichtung, Abstandhalter, Tapeten und andere Bereiche, in denen thermische und chemische Beständigkeit erforderlich ist;
  • Brandschutz, Schutz vor Funken und geschmolzenem Metall;
  • elektrische Isolierung bei hohen Temperaturen;
  • Hochtemperaturfiltration;
  • Heißdampfspeicherung;
  • Isolierung von Schornsteinen und anderen Kaminelementen;
  • zum Auffüllen von Dehnfugen in feuerfesten Bodenbelägen;
  • für die Dünnwanddämmung der Hauben von Heizanlagen und Wärmeöfen.

Abmessungen:

Dicke: 3 mm

Rollenbreite: 1220 mm

Rollenlänge: 20000 mm


Anfragen/Erkundigen (in English)





Schreiben Sie uns Ihre Frage (in English)