Bestellen Sie unseren Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Sonderangebote früher als alle anderen

×

Polyetherimid (PEI)

Polyetherimid ist ein Kunststoff, der sich durch mechanische Festigkeit, Dimensionsstabilität sowie gut ausbalancierte chemische und thermische Eigenschaften (kann bei Temperaturen bis zu +170 oC verwendet werden) auszeichnet. Chemische Bezeichnung PEI.  

PEI ist dimensionsstabil (vor allem bei Einwirkung von Torsionskräften), daher lassen sich durch diesen Kunststoff verhältnismäßig problemlos  mechanisch hergestellte kleine Stahlteile ersetzen. Polyetherimid kann mit bis zu 30 % Glasfaser  versehen werden, um das Material noch härter und steifer, mechanisch und thermisch noch widerstandsfester sowie dimensionsstabiler zu machen.

Eigenschaften:

  • feuerbeständig (nicht brennbar);
  • geringe Rauchentwicklung;
  • zeichnet sich durch mechanische Festigkeit, Steifigkeit und Härte bei verschiedensten Temperaturen aus;
  • lässt sich problemlos mechanisch bearbeiten;
  • zur thermischen Verformung geeignet;
  • verhältnismäßig gute Adhäsionseigenschaften;
  • zum Schweißen geeignet;
  • niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient;
  • Dimensionsstabilität auch bei hohen Temperaturen gewährleistet;
  • gute Elektroisolations- und dielektrische Eigenschaften;
  • widerstandsfähig gegenüber Gammastrahlen;
  • widerstandsfähig bei mehrmaligem Sterilisieren;
  • besonders widerstandsfähig gegenüber Wasser und Dampf, Mineralöl, Benzin, Alkohol;
  • chemisch anfällig gegenüber aromatisierten Lösungsmitteln, Keton, bestimmte Kohlenhydraten, anderen Lösungsmitteln wie z.B. Methylenchlorid;
  • Farbe: PEI - gelb (leicht bernsteinfarben), PEI mit Glasfaserzusatz - grau (schwarz).

Technische Daten:

  • Dichte 1,27 g/cm3;        
  • Betriebstemperatur  -50 oC - +170 oC;
  • Kurzfristige  Betriebstemperatur  +210 oC;
  • Brandklasse V0 (UL 94). 

Abmessungen*:

  Dicke (mm) Breite (mm) Länge (mm) Durchmesser Ø (mm)
Platten 10-60  620; 3000; -
Stäbe - - 1220; 2440;

20-100

*PEI wird von uns nicht gelagert  und kann nur gemäß Sonderauftrag geliefert werden. 

Anwendung:

PEI wird dann eingesetzt, wenn Feuerbeständigkeit und mechanische Festigkeit erforderlich sind.

In der Elektrotechnik und Elektronik: für Hochspannungsgehäuse, Isolatoren, Einzelteile von Mikrowellenherden, Steckerschaltern, Klemmen und Sicherungen;

In der Medizin: für Adapter, Instrumentengriffe, Sonden;

In der Luftfahrt: zum Auskleiden der Passagierkabinen, für Schalttafeln;

In der Automobilindustrie: für Komponenten von Autohauben und reaktiven Motoren.


Anfragen/Erkundigen (in English)





Schreiben Sie uns Ihre Frage (in English)