Bestellen Sie unseren Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Sonderangebote früher als alle anderen

×

Polyvinylchlorid (PVC)

Polyvinylchlorid ist ein steifer, eher schwerer Kunststoff für Konstruktionszwecke, der üblicherweise nach seiner chemischen Bezeichnung PVC genannt wird. Dieser Kunststoff ist weit verbreitet und war früher auch unter dem Namen Vinyl bekannt.

Man unterscheiden zwei Arten von PVC: 

a) PVC-U – hartes PVC (steif);     

b) PVC-P – Weich-PVC (biegsam).

In Litauen wird vor allem PVC-U verwendet. Die Beliebtheit von PVC rührt von seiner chemischen Stabilität und der hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber aggressiven chemischen Medien her. Der Stoff verfügt über hervorragende adhäsive Eigenschaften (d.h. er klebt gut), lässt sich in erhitztem Zustand leicht biegen und kann unter Verwendung von PVC-Elektroden verschweißt werden. Dieser Kunststoff ist verhältnismäßig schlagfest und lässt sich durch Biegen nicht brechen, allerdings stellt sich an der Biegekante eine weiße Linie ein. 

Je nach Art kann das PVC mit diesen Eigenschaften ausgestattet sein:

  • matte Oberfläche mit Bleistabilisatoren (Trovidur EN);
  • matte Oberfläche mit Bleistabilisatoren (Trovidur EC);
  • transparent mit leicht bläulicher Färbung und Schutzfilm (Trovidur ET);
  • weiß, mit glänzender Oberfläche und Schutz vor UV-Strahlen (Trovidur ESA-D);
  • für den Kontakt mit Lebensmitteln (Trovidur NL);
  • für die Verwendung bei höheren Temperatur (PVC-C chloriert) sowie andere Sorten;

Eigenschaften:

  • widerstandsfähig gegen hochkonzentrierte Säuren (Schwefel, Salz, Stickstoff) sowie Gasen;
  • widerstandsfähig gegenüber Laugen (Ätznatron), Salzlösungen, Korrosion, Schimmel und anderen Chemikalien;
  • ausreichend widerstandsfähig gegen Druck;
  • feuchtigkeitsabweisend;
  • geräuschdämmend;
  • lässt sich problemlos mechanisch bearbeiten, schneiden, biegen und kleben;
  • nicht brennbar, erlischt bei Entfernung vom Brandherd von selbst;
  • ausgezeichnete Elektroisolationseigenschaften;
  • Farben: grau (RAL 7011, RAL6705), hellgrau(231), transparent, weiß, rot, schwarz, Elfenbein, grün u.a.

Technische Daten:

  • Dichte 1,47g/cm3; (1,38-1,40) g/cm3 (transparent);
  • Betriebstemperatur:
    •  -15 oC - +60 oC (Trovidur EN);
    •  -30 oC - +60 oC (Trovidur ESA-D);
    •  -10 oC - +55 oC (Trovidur ET).
  • Brandklasse:
  • V0 (UL 94);
  • B1 (DIN 4102).

Anwendung:

Dieses Konstruktionsmaterial wird zum Montieren von chemischen Behältern, Containern und Sicherheitsdeckeln verwendet, in der Galvanik, bei der Elektrolyse, in Entsalzungsanlagen und Kläranlagen, für die Herstellung von Systemkomponenten von Ventilatoren und Belüftungsanlagen, Einzelteilen, die thermisch geformt werden (Pannels, Elemente von tragenden Konstruktionen, Borten u.a.), von Einzelkomponenten für Türen, Fenster, Fensterbrettern, „Sandwich“-Elementen, in der Werbebranche für die Herstellung von Ständern, Druck und Siebdruck sowie für die Herstellung von Möbeleinzelteilen. Kommt ebenfalls in der Maschinenbauindustrie und im Bau sowie bei Reinraumausrüstungen zum Einsatz.

Abmessungen: 

 

Dicke (mm)

Breite (mm)

Länge (mm)

Durchmesser Ø (mm)

Platten (durch Extrusion hergestellt)

    1-40   

 1000; 1500; 

 2000; 3000;

-

Platten (gepresst)

      1-100   

-

1000; 2000;

-

Stäbe

 -

-

1000; 2000;

6-300


Anfragen/Erkundigen (in English)





Schreiben Sie uns Ihre Frage (in English)